Enzymtherapie

 

Enzyme spielen bei praktisch allen Stoffwechselvorgängen im Körper eine Rolle. Sie sind spezielle Eiweißstoffe, die Prozesse im Organismus beschleunigen, Eiweiße spalten und abbauen. In der biologischen Krebstherapie helfen sie, das aus der Balance geratene Immunsystem wieder ins Gleichgewicht zu führen.

Enzyme zeigen dabei folgende Wirkungen:

• Sie stärken die Immunabwehr, hemmen Entzündungsprozesse, beugen 
   Gewebeschwellungen (Ödemen) vor und lassen diese abklingen. 
• Sie können während einer Chemo- und Strahlentherapie die Nebenwirkungen reduzieren.
• Sie enttarnen Tumorzellen, sodass diese für das Immunsystem erkennbar werden. 
   Killer- und Fresszellen können ihre Aktivität wieder gegen Tumorzellen richten.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.