Osteopathische Techniken

 

Ein Großteil der schmerzhaften Wirbelsäulen- und Gelenkblockaden lässt sich in der Regel auf sechs Schlüsselstörungen des Bewegungssystems zurückführen. Gezielt eingesetzte Techniken der Osteopathie und der Manuellen Therapie wirken sowohl bei akuten als auch bei chronischen Schmerzzuständen lindernd. Durch die Arbeit am Muskel- und Fasziensystem können tiefsitzende Blockaden gelöst werden. Hierbei lässt sich bei den meisten Patienten über die Einbeziehung bestimmter innerer Organe, die mit der Wirbelsäule in Verbindung stehen, eine weitere Verbesserung der Beschwerden erzielen.

Mit Hilfe von Übungen, die der Patient zu Hause weiterführt, kann der therapeutische Erfolg gesichert und stabilisiert werden. Eine gezielte homöopathische Begleitung und Entsäuerung des Stoffwechsels führen zu einer tiefgreifenden Entspannung des gesamten Bewegungsorganismus.

Durch die individuelle und einfühlsame Behandlung auf der Basis langjähriger Erfahrung können selbst chronische Schmerzzustände deutlich gelindert werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.